IMHO - in my humble opinion -
Mein Blog zum Thema Privatsphäre, Internet und Humor.

++ Zwanzigeins ++
 


Es gibt in Deutschland einen Verein mit dem Namen "Zwanzigeins e.V.", der es sich zum Ziel gesetzt hat, die typisch deutschsprachige Benennung von Zahlen etwas zu internationalisieren. Anstelle von Ein-und-Zwanzig soll es also in Zukunft auch Zwanzigeins heissen dürfen. Die Idee ist nicht neu, sie ist sogar mehrere hundert Jahre alt, aber sie hat sich einfach nicht durchgesetzt. Im Ausland würde man zu 21 "twenty-one" oder "vingt-et-un" sagen - wobei die französische Sprache meines Erachtens hier eigentlich ein schlechtes Beispiel ist, wenn es um Vereinfachungen geht:

87: quatre-vingt-seize

Da sind wir mit Ein-und-Zwanzig ja gerade wieder die Musterknaben.

Wen es interessiert, dem sei die Homepage von Zwanzigeins e.V. empfohlen.

Labels:

posted by Kaspar on www.imho.ch | direkter Link: Dienstag, Dezember 16, 2008 top
        
Comments:
Einige Varianten des Französischen verwenden längst septante, huitante und nonante.
 
Danke für den Kommentar. Das ist richtig, das gilt vor allem für die Westschweiz. Ich denke in Paris wird sich das nie durchsetzen. Aber es geht bei Sprache ja auch um Schönheit und Anmut, von da her muss es nicht immer nur "effizient" sein.
 
Kommentar veröffentlichen
Frage an Radio Eriwan:

menu of the day
this menu was engineered by ober@zwerg.li
archives

PicoSearch
links
links
Site Page Rank

blog the blog - weBlog & zwerg.li