IMHO - in my humble opinion -
Mein Blog zum Thema Privatsphäre, Internet und Humor.

++ No Second Chance ++
 

Die deutsche Polizei hat im Jahr 2003 Einheiten in verschiedenen Bundesländern mit neuen Sicherheitswesen ausgerüstet. Millionen Euro sind nach Amerika geflossen, nachdem die erstplatzierte Firma ihre Offerte zurückgezogen hatte. Die Firma fand nach Abgabe der Offerte heraus, dass die verwendete Kunstfaser die gewünschten Standarts nicht einhalten konnte. Das Problem: die Faser alterte zu schnell und die gewünschte Schutzwirkung liess deshalb schnell nach.

Die Beschaffer liessen sich auch nach Warnungen nicht davon abbringen, die Westen bei der zweitplatzierten Firma mit dem Namen "Second Chance" zu beziehen, die - wie es sich unterdessen herausgestellt hat - weniger Skrupel hatte als die deutsche Konkurrenz. Die zweitplatzierte Firma arbeitete nämlich mit der gleichen Faser.

Die Firma Second-Chance schrieb auf ihrer Homepage "Zusätzliche Sicherheit für Schutzwesten deutscher Polizei". Ausserdem stand in derselben Pressemitteilung: "Hohe Sicherheitsreserven – keine Risiken für deutsche Polizei Erste Mängel im Leistungsverlauf der Zylonwesten zeigte eine Langzeituntersuchung von Second Chance in den USA, die Mitte 2003 abgeschlossen wurde. Allerdings sind die US-Westen aus Zylon mit den Westen der deutschen Polizei nicht zu vergleichen. Der deutsche Westentyp ist technologisch eine Generation weiter. Er ist stabiler ausgelegt und verfügt über zwei zusätzliche Zylon-Sicherheitslagen. Damit hat die deutsche Weste wesentlich größere Sicherheitsreserven. Nach unserer Einschätzung und unseren Erfahrungen mit dem Leistungsverlauf der Zylonfaser besteht derzeit keinerlei Risiko für die deutsche Polizei."

Es zeigte sich aber, dass die Zylon-Faser anfällig auf Feuchtigkeit und Licht ist, dazu noch eine Quelle.

Ein Test, der heute im TV kam zeigte: von 10 Schüssen (9 mm Para) durchschlugen 6 Schüsse die Weste. Also von 10 beschossenen Polizisten wird mehr als die Hälfte tödlich verletzt.

"Second Chance"? Rein von der Quote her könnte man die Weste auch "Flip a coin" nennen.

posted by Kaspar on www.imho.ch | direkter Link: Dienstag, Juni 07, 2005 top
        
Comments: Kommentar posten
Frage an Radio Eriwan:

menu of the day
this menu was engineered by ober@zwerg.li
archives

PicoSearch
links
links
Site Page Rank

blog the blog - weBlog & zwerg.li