IMHO - in my humble opinion -
Mein Blog zum Thema Privatsphäre, Internet und Humor.

++ CCC ruft zum Boykott der Musikindustrie auf ++
 

Wann hast Du zum letzten Mal eine CD gekauft? Bist Du sicher, dass es eine CD war? Eine CD ist ein genormter und standartisierter Datenträger - ein Kopierschutz ist grundsaetzlich einmal nicht vorgesehen. Das ist das Problem an der Sache: die exakten CD-Player, die sich peinlich genau an die Vorgaben halten, können kopiergeschuetzte CDs eventuell nicht abspielen. Auch ein Linux-PC (wie diese Maschine hier) ist in den meisten Faellen auch chancenlos, weil die integrierten Abspielprogramme auf Windows ausgelegt sind.

Ich habe als Konsument also die Wahl, eine CD zu kaufen, die - wenn der CD-Kopierschutz zu stark ist - auf einem der CD-Player abgespielt werden kann, aber z.B. auf dem Sony-Player (ist mir mit "s'Bescht Mundart-Album wo's git" passiert) oder auf dem Laptop (Hallo MASH! - "ewigi Liebi") keinen Wank tut.

Fuehlt man sich da nicht etwas verarscht, wenn man seine Lieblinksmusik kauft und sie dann nicht hoeren kann? Wisst ihr wie ich mich geaergert habe?? Beide Produzenten haben mir die CD unkompliziert ausgetauscht - aber was nuetzt mir ein Austausch, wenn ich die CD erst mit einer Woche Verspaetung erhalte?

Ich kaufe die CD, weil ich sie auf dem Heimweg im Auto, unterwegs mit dem Laptop und zu Hause auf der Stereoanlage höhren will.

Muss ich die Musik wie früher direkt vom Wunschkonzert aufnehmen und sie dann auf CD brennen?

Wieso muessen die zahlenden Kunden dafuer geradestehen, wenn die Musikindustrie die technische Entwicklung verschlafen hat? Eigentlich sollte ich jetzt gerade alle Songs, die mir gefallen legal kaufen koennen, ganz egal, wo ich gerade bin und zu was fuer einer Uhrzeit. Aber als zahlender Kunde bin ich den Tauschboersennutzern gegenueber schlechter gestellt: wenn ich eine CD kaufen will, muss ich warten, bis ein Shop geoeffnet ist. Ausserdem zahle ich dann fuer die CD und bin nachher nicht sicher, ob sie auf meinen Abspielgeraeten laeuft.

Wenn ich die Songs aber ueber eine Tauschboerse beziehen wuerde, dann waeren sie gratis und die selber zusammengestellte CD wuerde in 99% aller CD-Player und 100% aller DVD-und CD-ROM-Player abgespielt werden koennen.

Ich moechte keinesfalls zum CD kopieren aufrufen. Meine Forderung an die Musikindustrie: nutzt endlich die neuen Vertriebskanaele - schon mal gesehen, was fuer Betraege fuer einfache Klingeltoene ausgegeben werden? Wenn das jedesmal eines eurer Musikstucke waere ....

Ausserdem empfehle ich, in naechster Zeit keine CDs zu kaufen.
Hoert mehr Radio - es gibt genuegend Auswahl!

Apropos Radiostationen:
Wie war das nochmal "Wir spielen kein Lied zwei Mal" - schon mal ueberlegt, was das heisst? Im Prinzip kann das gleiche Musikprogramm jeden Tag abgespielt werden, denn die Radios versprechen nur, kein Lied am gleichen Tag zwei Mal zu spielen.

posted by Kaspar on www.imho.ch | direkter Link: Montag, April 05, 2004 top
        
Comments: Kommentar posten
Frage an Radio Eriwan:

menu of the day
this menu was engineered by ober@zwerg.li
archives

PicoSearch
links
links
Site Page Rank

blog the blog - weBlog & zwerg.li