IMHO - in my humble opinion -
Mein Blog zum Thema Privatsphäre, Internet und Humor.

++ Haben Sie gedient? ++
 

Eine Reportage des SFDRS hat es wieder gezeigt - die Journalisten haben keine Ahnung von Militär. Wenn ein Reporter nicht mal weiss was ein Sackbefehl ist, dann soll er bitte über irgendwelche Zivilschutzübungen und Sportveranstaltungen berichten.

Ausserdem glänzte das TV-Team mit einer Realitätsfremde und Naivität die seinesgleichen sucht: Muss man sich wirklich noch fragen, ob die Schusswaffe eingesetzt werden darf wenn man mit einem Molotov-Cocktail beworfen wird? Das Beispiel wurde explizit genannt und der Journi fragte nochmals nach, ob dann geschossen werden dürfe.

Vielleicht muss ich kurz - für die Journalisten unter euch - erklären, was es mit einem Molotow-Cocktail auf sich hat, denn es ist nämlich nicht einfach eine Brandbombe sondern eine tödliche Waffe, wenn sie gegen Personen eingesetzt wird. Ein Profi wird die Flasche nicht nur mit Benzin füllen, nein, er wird zusätzlich noch Diesel oder etwas ähnliches beimischen, dass nicht sofort explodiert sondern am Ziel haften bleibt und brennt. Gerne hätte ich euch auch gerade das Rezept dagelassen, aber vielleicht doch lieber nicht, die Gefahr ist einfach zu gross - allerdings findet ihr es im Internet mit dem richtigen Suchbegriff sowieso auf Anhieb.

Schon mal überlegt, wie ein Fahrzeug aussehen wird, auf dem ein halber Liter Diesel langsam verbrannt ist? In einem älteren Panzer könnte es eventuell bereits ein bisschen heiss werden, in einem Pw ist man entweder gegrillt oder dann fliegt einem der restliche Sprit um die Ohren.

Jungs, das ist nicht mehr Spass - das geht über Steinewerfen hinaus.

Schon mal überlegt, was mit einem Menschen passiert, der einen Teil der Ladung abbekommt und in Flammen steht?

Ist da noch Zeit für ein psychologisches Gespräch mit dem Täter "Weshalb hast Du das getan? Siehst Du wie das Opfer leidet? Fühlst Du Dich zornig?"

Serienfeuersperre auf 3er Serie, Schusswaffeneinsatz, fertig.

Oder würdet ihr warten, bis noch ein Kamerad in heissem Oel verbrannt wird?

Klar macht es wenig Sinn, die Armee gegen Demonstranten einzusetzen, was dabei herauskommen kann haben wir bereits mehrfach im Fernsehen gesehen. Immer wenn ich einen grünen Defender sehe, erinnere ich mich an den jungen Carabineri, der aus dem Auto heraus einen Demonstranten erschossen hat.

Aber etwas ist jetzt schon klar: egal was geschieht - die Al-Qaida wars!
Ganz egal was anschliessend die Fakten aufzeigen.

posted by Kaspar on www.imho.ch | direkter Link: Donnerstag, Mai 29, 2003 top
        
Comments: Kommentar posten
Frage an Radio Eriwan:

menu of the day
this menu was engineered by ober@zwerg.li
archives

PicoSearch
links
links
Site Page Rank

blog the blog - weBlog & zwerg.li