IMHO - in my humble opinion -
Mein Blog zum Thema Privatsphäre, Internet und Humor.

++ Lock-In / Moderne Rattenfänger ++
 

Begonnen hat es mit einem überaus kritischen Artikel im Saldo. Dort wurden die Preise einer Nespresso-Kaffepatrone hochgerechnet auf ein Kilo Kaffee und der errechnete fiktive Preis mit dem Kaffe-Marktpreis verglichen. ZEHNMAL-TEURER.

Und jetzt? Was kommt dabei raus, wenn ich die Pommes-Frites wäge, den Preis auf ein Kilo hochrechne und das ganze mit dem Kartoffel-Kilo-Preis vergleiche? Na?

Auf jeden Fall habe ich den Artikel nur so ungefähr gelesen, dafür haben mich die farbigen Kapseln fasziniert.



Dann habe ich mir überlegt wie das bei mir mit dem Kaffee ist. Wenn man alleiniger Kaffeegeniesser ist, dann ist es eine schwierige Sache. Eine aufwendige Kaffeemaschine lohnt sich nicht, der Beutel-Instant-Kaffee ist ja eine zeitlang ganz lustig, aber doch ein etwas schlechter Ersatz für einen richtigen italienischen Kaffee. Der gefriergetrocknete "Brösmeli-Kaffee" taugt auch nichts, denn die einzelnen Körner lösen sich jeweils eher schlecht als recht auf und schwupps verdirbt einem der Geschmack von stark konzentriertem Kaffee den Geschmack nach mehr.

Also habe ich mich dem Rattenfänger angeschlossen und verfüge jetzt über eine echte Nespresso-Maschine. Dass ich den Kaffee ab sofort nur noch bei einer Firma kaufen kann nehme ich auf mich, denn bei der kleinen Menge die ich benötige ist es nicht so tragisch. Ausserdem habe ich etwas ähnliches auch schon mit dem Laserdrucker mitgemacht: günstiges Gerät, teurer Unterhalt - so lange ich aber nur wenige Seiten drucke fahre ich unter dem Strich immer noch besser mit einem kleinen Gerät als mit dem grossen LaserJet-Hobel.

Und als kleiner Nebeneffekt kann ich jetzt mitreden, wenns um "Cosi", "Roma", "Cappricio" oder "Volluto" geht.

Und der Kaffe ist wirklich super. Das können die Test-Gäste von letztem Samstag bestätigen.

Ein bisschen Gelächter hat es schon gegeben, als ich Nespresso angeben musste, wie ich auf das System aufmerksam wurde.

Und schon wieder eine Datenspur hinterlegt.
Vielleicht hätte ich anstelle "1 Person" besser angegeben "zwischen 12 und 25, je nachdem wer gerade bei der WG mitmacht".

posted by Kaspar on www.imho.ch | direkter Link: Montag, März 24, 2003 top
        
Comments: Kommentar posten
Frage an Radio Eriwan:

menu of the day
this menu was engineered by ober@zwerg.li
archives

PicoSearch
links
links
Site Page Rank

blog the blog - weBlog & zwerg.li